10. Spieltag KL-A3

09.10.2016

TSV Eschenbach - SF Jebenhausen 2:2 (1:1)

Der TSV begann fulminant und Felix Steiger traf in der 2. Minute zur frühen 1:0 Führung für die Hausherren. In der 11. Minute hätte es bereits 2:0 stehen müssen, der Schiedsrichter gab das reguläre Tor wegen angeblicher Abseitsstellung aber nicht. Der Tabellenführer erspielte sich weiter gute Chancen, aber Tskhadazde, Vetter und Schick vergaben alle. Die Sportfreunde waren mit gelegentlichen Kontern gefährlich, aber erst ein krasser Abwehrfehler des TSV musste zum 1:1 durch Baretta (38.) herhalten.

Nach der Pause wurde die Gangart der Gäste ruppiger, bei der der Schiedsrichter zu viel durchgehen lies. Nach einem Lattenknaller von Devidze (58.) war es wieder Felix Steiger, der überlegt zur 2:1 (61.) Führung für den TSV abschloss.

Eschenbach hatte im Anschluss beste Möglichkeiten, den Sack zu zumachen. Allerdings scheiterten Tskhadazde an der Latte, sowie Schick am starken Graf im SF Gehäuse. In der 73. Minute spielten die Sportfreunde einen Konter durch Dridi clever aus zum 2:2. Der TSV versuchte alles, kam aber nicht mehr über das 2:2 hinaus.

Bei besserer Chancenauswertung wäre hier ein Heimsieg absolut verdient gewesen.

Nichts desto trotz bleibt der TSV auch im 10. Spiel ungeschlagen und rangiert weiter an der Tabellenspitze.

Es spielten: Thierfelder - Wirth, Bilgin (90. Maier), Scherlow, Vetter, Devidze, Bytyqi (79. Kottke), Tskhadadze, Matthäus Mroz (72. B. Tobac), Steiger, Schick

Tore: 1:0 Steiger (2.), 1:1 Baretta (36.), 2:1 Steiger (62.), 2:2 Dridi (73.)

Adresse

Adresse:
  Schlaterstraße 65
  73107 Eschenbach
Tel.:
+49 (0) 7161 42125
Fax:
+49 (0) 3212 8784212
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite:
  www.tsv-eschenbach.com

markerFinden Sie uns bei Google Maps

Über den TSV

Der TSV Eschenbach wurde im Jahr 1970 im Gasthaus Krone von insgesamt 22 Mitstreitern gegründet. Als erste Abteilungen gab es Kinderturnen, Fußball und Faustball. Der Verein entwickelte sich nach und nach und hat heute ungefähr 500 Mitglieder mit 14 Abteilungen bzw. Gruppen mit vielseitigen Sportangeboten.